Keine Beteiligung an der Landtagswahl durch die (original) FREIEN WÄHLER

Die Landtagswahl 2021 wirft ihre Schatten voraus; Parteien rühren schon kräftig die Werbetrommeln. Unter anderem tritt auch die erst im Jahr 2010 gegründete Partei „Freie Wähler Landesvereinigung“ an.

Leider stiftet die Namensgleichheit (man könnte auch sagen, der Namensdiebstahl durch die Partei) Verwirrung. Das wollten wir, also die originalen FREIEN WÄHLER, so auch nicht hinnehmen. Doch die Namensschutzklage des Landesverbands gegen die Landesvereinigung hatte keinen Erfolg: Beide Vereinigungen, so urteilte das Nürnberger Oberlandesgericht, müssen die Verwechslungsgefahr hinnehmen.

Es bleibt uns also nichts anderes übrig, als den Klon hinzunehmen und zu BETONEN, dass unsere parteifreien Wählervereinigungen vor Ort (also in unseren Städten und Gemeinden sowie als Kreisverband und der Landesverband) ihre Heimat, ihre Aufgabe und ihren Erfolg auf der kommunalen Ebene sehen und hier direkt und sachorientiert für die Menschen vor Ort aktiv sind – und bleiben. Wir kandidieren nicht bei Landtags- oder Bundestagswahlen. 

Das Präsidium des FREIE WÄHLER Landesverband Baden-Württemberg e.V., unser Dachverband, hat dies durch einstimmigen Beschluss am 15. Februar 2020 zum wiederholten Male bekräftigt.

Bei Fragen dazu, z. B. auch wie Sie sich aktiv an der direkten Gestaltung ihres Lebensumfelds beteiligen können, kommen Sie einfach auf uns zu (Kontaktformular) oder wenden Sie sich an ihre Vertreter vor Ort.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen