Leidenschaft, Gewissenhaftigkeit und Pflichtbewusstsein für die Freien Wähler.

46 seiner 80 Lebensjahre schenkte Johann Ziegltrum (auch) den Freien Wählern im Neckar-Odenwald-Kreis und in der Stadt Walldürn.

Auch wenn er seit seinem Ausscheiden aus dem Walldürner Stadtrat 2014 offiziell kein Amt mehr innehat, ist der Rat und die Erfahrung des Ehrenvorsitzenden der Freien Wähler Walldürn sowohl dort als auch im Kreisverband nach wie vor gern gehört. Kaum einer kennt die kommunalpolitische Landschaft in und um Walldürn sowie im Kreis so gut wie Johann (Hans) Ziegltrum.

Seit 1975 ist er bei den Freien Wählern und nach wie vor von der Idee einer parteifreien Kommunalpolitik, die sich alleine an den Belangen der Menschen vor Ort ausrichtet, überzeugt. Der ehemalige Berufssoldat und Hauptmann a.D. war von 1980 bis 2014, nur kurz ununterbrochen von einer dienstlichen Verwendung in Hammelburg, Gemeinderat in Walldürn und lange Jahre Vorsitzender des Freie Wähler-Ortsvereins.

Die ehemalige Ortsvereinsvorsitzende Agnes Sans würdigte bei seiner Verabschiedung aus dem Gemeinderat die unglaubliche Gewissenhaftigkeit, Leidenschaft und das Pflichtbewusstsein Ziegltrums.

Dergestalt prägte er auch den Kreisverband, dem er als Kreisvorsitzender insgesamt 12 Jahre vorstand. Noch heute nimmt er regen Anteil am kommunalpolitischen Geschehen (nicht nur) und ist gern gesehener Gast bei den Veranstaltungen der Freien Wähler.

So plauderte er beim 60 jährigen Jubiläum des Freie Wähler-Kreisverbands aus dem „Nähkästchen“ der Kommunalpolitik:

Hier gab er zusammen mit Wolfgang Köpfle (li.) und Fritz Müßig (re.), moderiert von Dr. Alexander Dambach, Einblicke in die 70er, 80er und 90er Jahre bei den Freien Wählern.

 

Die Glückwünsche des Kreisverbands hat Kreisvorsitzender Bruno Herberich diesmal per Kartengruß übermittelt – leider nur. Sobald es die pandemische Lage zulässt, soll der Geburtstags-Toast in Walldürn persönlich nachgeholt werden.

Die Freien Wähler wünschen Johann Ziegltrum, dass er seinen vielfältigen Aktivitäten auch weiterhin bei guter Gesundheit nachgehen kann! 



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar