Papierberge sind passé

Bei der letzten Fraktionssitzung war es soweit, ein neues Zeitalter in der kommunalpolitischen Arbeit des Kreistags wurde „eingeläutet“. Nicht mehr Berge von Papier beherrschen die Arbeitsumgebung bei Sitzungen sondern moderne Tablett-Computer.

Die Ratsarbeit wird derzeit digitalisiert, d. h., dass den Mitgliedern des Kreistags alle Vorlagen nunmehr online zur Verfügung stehen. Alle Kreisrätinnen und -räte wurden mit Tablett-Computern ausgestattet, so dass ein (passwortgeschützter) Zugriff auf die notwendigen Unterlagen jederzeit und mobil möglich ist. Sowohl ökonomische als auch ökologische Gründe sprechen für diese „neue Art“ der Ratsarbeit.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 14.07.2020
    Kreisverband - Vorstandssitzung
    • 23.07.2020
    Kreistagsfraktion - Fraktionssitzung